BERUFFER.ANELO.LU

Maschinenbaumechaniker/in (DAP)

Ausarbeiten von Entwürfen von Werkzeugen und Maschinen. Herstellen und Anpassen von Werkzeugen aller Art. Herstellen von Dreh-, Fräs- und Hobelwerkstücken für Maschinen und Geräte. Herstellen von Zahnrädern und Zahnrädergetrieben. Herstellen und Ersetzen von Maschinenteilen.

Details

Das Arbeitsgebiet des Maschinenbaumechanikers umfasst die Herstellung und Instandhaltung von werktechnischen Produkten. Er fertigt die einzelnen vergleichsweise kleinen Bauteile aus verschiedenen Metallen sowie aus Kunststoffen, baut sie unter Verwendung von Halbzeugen und Normteilen zu Geräten und Einrichtungen zusammen, prüft die Funktionen und nimmt die Geräte in Betrieb. Er verarbeitet Stahl, Messing, Nickel, Aluminium, Edelmetalle und Kunststoffe. Die werktechnischen Geräte und Einrichtungen sind insbesondere Justier-, Mess-, Wäge-, und Zähleinrichtungen, Vorrichtungen, Fertigungs- und Montagehilfegeräte. Numerisch gesteuerte Maschinen und Systeme werden von ihm geprüft, eingestellt und programmiert, Fehler und Störungen eingegrenzt, festgestellt und behoben. Er prüft und misst die mit den verschiedensten Maschinen, z.B. Fräsmaschinen, Hobel- und Stossmaschinen, Drehbänken usw. hergestellten Produkte, um die geforderte Fertigungsqualität sicher zu stellen. Er versorgt die Produktionssysteme mit Werk- und Hilfsstoffen und führt die Entsorgung durch. Er sorgt dafür, dass die Maschinen und Anlagen reibungslos funktionieren und Störungen rasch beseitigt werden. Er demontiert und montiert Teile und Baugruppen, prüft und misst, sucht Fehler und behebt Störungen und veranlasst nach einer Funktionsprüfung die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen.

Arbeitsorte
  • Werkstatt
Arbeitsumfeld
  • allein
  • in geschlossenen Räumen
Berufsvorbereitende Abschlüsse
  • DAP (Diplom über die berufliche Reife)
Zugangsvoraussetzungen

Minimale Zulassungsbedingungen zum DAP: 9ième pratique mit einem Durchschnitt > oder = 38 in der Jahresnote in Mathematik.

Beschreibung der Ausbildung

Die Ausbildungsdauer zum DAP in diesem Beruf beträgt in der Regel 3 Jahre. Die Ausbildung wird im "Régime Professionnel" angeboten und läuft gemäss dem dualen Ausbildungssystem ab.

Dies bedeutet, dass die praktische Ausbildung unter Lehrvertrag im Betrieb stattfindet und durch einen theoretischen Begleitunterricht in einem"Lycée technique" vervollständigt wird.

Spezialisierungen

Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Seminaren, z.B. über Werkstofftechnik, Technisches Zeichnen, Pneumatik, Ausbildung der Ausbilder, Arbeitsvorbereitung, Hybride Steuerungstechnik.

Brevet de maîtrise (Meisterbrief): Nach erfolgreich abgeschlossenem DAP bietet dieser Beruf die Möglichkeit einen Meisterbrief zu erlangen. Informationen hierzu werden von der Berufskammer (Chambre des Métiers) zur Verfügung gestellt.

Ausbildungsstätten
Lycée Technique de Bonnevoie. (LTB)

119, rue du Cimetière
L-1338 Luxembourg
Telefon: 40 39 45 - 205
Fax: 40 39 45 - 210
Email: secretariat@ltb.lu

Maison de l'orientation (MO)

12-14 avenue Emile Reuter
L-2420 Luxembourg
Telefon: 8002 8181
Email: info@m-o.lu

Adem - Orientation professionnelle

Maison de l'Orientation 12, avenue Emile Reuter
L-2420 Luxembourg
Telefon: 247 - 85480
Fax: 40 61 40
Email: info.op@adem.public.lu

Chambre des Métiers

2, Circuit de la Foire Internationale
L-1347 Luxembourg
Telefon: 42 67 67 - 1
Fax: 42 67 87
Email: contact@cdm.lu

FERTIGUNG VON WERKZEUGEN UND MASCHINEN

Maschinenbaumechaniker arbeiten an der Herstellung und Instandhaltung von werktechnischen Produkten aller Art.

KOORDINATION DIESER INFOSEITE


DU HAST NOCH FRAGEN ZUM BERUF?DANN SCHREIB UNS!

None