BERUFFER.ANELO.LU

Sozialpädagoge / Sozialpädagogin

Der Sozialpädagoge förderrt, durch die Anwendung spezifischer Methoden und Techniken, den sozialen Reifeprozess und die Selbstständigkeit der Personen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene...) die er begleitet und erzieht.

Details

SozialpädagogInnen betreuen und fördern Kinder und Jugendliche und helfen Menschen bei der Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie übernehmen dabei beratende, unterstützende, betreuende, vermittelnde und organisatorische Aufgaben. Zu ihren KlientInnen zählen vor allem Kinder, Jugendliche und ganze Familienverbände, aber auch alte Menschen, die z. B. durch Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungsverlust oder Straffälligkeit in besondere Notlagen geraten sind. SozialpädagogInnen arbeiten in unterschiedlichen Einrichtungen des Sozialwesens (z. B. Jugendämter, Kinderheime, Jugendzentren) je nach Aufgabenbereich gemeinsam mit ihren KollegInnen und anderen Fachkräften aus dem Sozialbereich (z. B. JugendbetreuerInnen, SozialarbeiterInnen, Fach- und Diplom-SozialbetreuerIn). (Quelle: BIC.at)

In Luxemburg arbeitet der Sozialpädagog in folgenden Bereichen:

  • Institutionen für Menschen mit Behinderungen
  • Tagesstätten / Kinderkrippen / Betreuungshäusern
  • Spezialunterricht
  • sozialfamiliären und schulischen Internaten und Jugendhäusern
  • Sekundarschulen
  • Arbeitsloseneinrichtungen
  • Instituten und Diensten für ältere Menschen
Zugangsvoraussetzungen

Der Sozialpädagoge wird in seinem Beruf mit oft dramatischen und stets vielschichtigen Situationen konfrontiert. Deshalb muss er ein solides psychologisches Gleichgewicht und Realiätssinn  haben.Er muss ausdauernd sein, anderen Menschen zuhören können, jedoch stets anpassungsfähig und standhaft in seinen Entscheidungen bleiben.

Den anderen Menschen helfen sich zu verwirklichen

Der Sozialpädagoge muss ein wirkliches Interesse an sozialen und menschlichen Problemen haben. Er muss imstande sein mit Menschen in schwieriger Lage ein persönliches Lebensziel zu erarbeiten um ihnen zu helfen ihre Sozialiserung, Autonomie und soziale und berufliche Integration zu verwirklichen.

   

Nicht reglemen­tierter Beruf

Der Zugang zum Beruf des Sozialpädagogen ist dereguliert worden. Kandidaten müssen jedoch einen berufsorientierten Bachelor-Abschluss in einem sozialpädagogischen oder pädagogischen Bereich erlangt haben. Die Einstellung der Kandidaten hängt vom jeweilgen Arbeitgeber (Staat, Gemeinden, private Anbieter) ab.

Arbeitsumfeld
  • allein und im Team
Beschreibung der Ausbildung

Luxembourg

Filière

Sciences sociales et éducatives

Diplôme délivré

Bachelor professionnel en sciences sociales et éducatives

Durée des études

6 semestres

Conditions d'admission

Diplôme de fin d'études secondaires classiques / secondaires générales, technicien dans une spécialité correspondant aux études universitaires envisagées.

Procédure d'inscription

  1. Présélection sur base du dossier de candidature en ligne du 15 avril au 15 mai. Inscription jusque fin avril si vous faites une demande de validation d'acquis professionnels (VAP) ou de validation d'acquis académiques (VAA)
  2. Entretien (si votre dossier est sélectionné) : questions sur la motivation du candidat à suivre la formation, sur son projet de formation ainsi que sur ses connaissances générales.
  3. Classement final & inscription . Les candidats retenus en seront informés mi-juillet.

75 étudiants sont sélectionnés par an.

Institution

Université du Luxembourg

Site de référence

Allemagne

Der Zugang zum Beruf des Sozialpädagogen (Educateur gradué) inLuxemburg ist nicht mehr gesetzlich reglementiert. Der Arbeitgeber bestimmt welches Ausbildungsprofil die jeweiligen Kandidaten haben sollen. Es ist wichtig genügende Praktika während des Studiums zu absolvieren um am besten für den Beruf vorbereitet zu sein. Das Studium zum Bachelor in Sozialer Arbeit (FH) stellt eine ausgezeichnete Berufsvorbereitung für den Beruf des „Educateur
gradué“ dar. Ein Studium der Erziehungswissenschaft/Pädagogik/ Bildungswissenschaft oder der Sozialwissenschaft sind eher theorieorientiert und bieten wenige praktische Elemente. Sie bereiten mit Master- Abschluss auf Berufe als Pädagoge oder Soziologe vor. Eine Spezialisierung in „Pädagogik der Kindheit“ ist ebenfalls nicht unbedingt günstig um in anderen Sparten des Erzieher-Berufs zu arbeiten.

Studienrichtung

Soziale Arbeit

Pädagogik der Kindheit und Familien

Studienabschluss

Bachelor

Regelstudienzeit

Bachelor : 6 Semester

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur oder gleichwertiges Diplom
  • Vorpraktikum kann verlangt werden
  • Numerus clausus eventuell möglich. Informationen : bei den jeweiligen Hochschulen

Einschreibebedingungen

Online Antrag stellen bis zum 15. Juli (Studienbeginn im Wintersemester)

Studieninhalt

Im Grundlagenstudium Basismodule zu den erziehungswissenschaftlichen, psychologischen, soziologischen und rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit sowie zu kreativen Medien und dem Einsatz der Informationstechnik. Erweiterung der Basiskenntnisse durch Modulangebote zu Themen wie: professionelle Handlungsformen, Soziales Management, sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden, Lebenswelten, Berufsethik.

Im Vertiefungsstudium folgt die Schwerpunktbildung in Handlungsfeldern wie: Elementarerziehung, Erziehungshilfe, Familienhilfe, Jugendarbeit, Rehabilitation und Gesundheit, Altenarbeit, interkulturelle Soziale Arbeit, Erwachsenenbildung, betriebliche Sozialarbeit, Freizeitpädagogik, Drogenhilfe, Resozialisierung, Stadtteilarbeit, Sozialmanagement.

Studienanstalten

siehe Liste

Zusätzliche Informationen

Autriche

Der Zugang zum Beruf des Sozialpädagogen (Educateur gradué) in Luxemburg ist nicht mehr gesetzlich reglementiert. Der Arbeitgeber bestimmt welches Ausbildungsprofil die jeweiligen Kandidaten haben sollen. Es ist wichtig genügende Praktika während des Studiums zu absolvieren um am besten für den Beruf vorbereitet zu sein. Das Studium zum Bachelor in Sozialer Arbeit (FH) stellt eine ausgezeichnete Berufsvorbereitung für den Beruf des „Educateur gradué“ dar. Ein Studium der Erziehungswissenschaf t/ Pädagogik / Bildungswissenschaft oder der Sozialwissenschaft sind eher theorieorientiert und bieten wenige praktische Elemente. Sie bereiten mit Master- Abschluss auf Berufe als Pädagoge oder Soziologe vor. Eine Spezialisierung in „Pädagogik der Kindheit“ ist ebenfalls nicht unbedingt günstig um in anderen Sparten des Erzieher-Berufs zu arbeiten.

Studienrichtung

Soziale Arbeit / Sozialarbeit

Studienabschluss

Bachelor

Regelstudienzeit

Bachelor : 6 Semester

Zugangsvoraussetzungen

Matura (diplôme de fin d'études secondaires)

Achtung : es gibt öfters nur eine begrenzte Zahl von Studienplätzen pro Hochschule !

Auswahlverfahren

Das Aufnahmeverfahren legt bei Bewerbern besonderen Wert auf Fähigkeiten und Kenntnisse, die für das Studium und / oder die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in der Sozialen Arbeit erforderlich sind: Sprachkompetenz, Interesse für gesellschaftliche Entwicklungen, Sozialkompetenz, Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Einschreibebedingungen

ein Antrag auf Zulassung muss bereits bis Ende März an die jeweilige Fachhochschule gerichtet werden.

Studienanstalten

siehe Liste

Zusätzliche Informationen

Belgique

Filière

  1. éducateur spécialisé en accompagnement psycho-éducatif
  2. éducateur spécialisé en activités sociosportives

Diplôme délivré

Baccalauréat (Bachelier éducateur spécialisé en accompagnement psycho-éducatif)

Durée des études

3 ans : formation de type court (180 ECTS)

Conditions d'admission

Diplôme de fin d'études secondaires classiques / secondaires générales / technicien avec modules préparatoires ou tout autre diplôme reconnu équivalent suivant la procédure belge d'homologation.

Déposer son dossier de demande d'équivalence pour le 15 juillet

Il n'y a pas de sélection à l'entrée.

Procédure d'inscription

Prendre rendez-vous auprès de la Haute Ecole pour déposer son dossier de demande d'inscription.

Délais

Vérifier les délais d'inscription sur le site de l'école; préinscription possible lors des journées Portes Ouvertes !

Institutions

1. Educateur spécialisé en accompagnement psycho-éducatif

Bruxelles

Brabant Wallon

Hainaut

Liège

Luxembourg

2. Educateur spécialisé en activités sociosportives

Sites de référence

France

Filière

Educateur spécialisé (DEES)

Diplôme délivré

Diplôme d'Etat

Durée des études

3 ans

Conditions d'admission

diplôme de fin d'études secondaires classique / secondaires générales + épreuves de sélection (par entretien)

Procédure d'inscription et délais

Faire une demande d'admission sur Parcoursup du 22 janvier au 14 mars

Institutions

Formation dans 82 établissements: www.onisep.fr

Lorraine

Formation

dans un IRTS -Institut régional de travail social-

Sites de référence

Royaume-Uni

Subject

Social work

Degrees awarded

Bachelor of Art or Bachelor of Science

Duration of studies

3-4 years

Entry requirements

Secondary school leaving diploma or equivalent

  • Understanding of, and preparedness for social care and social work practice
  • Some experience of providing social or caring services
  • Interview and written test possible

Application procedure

Application has to be sent to UCAS before January 15

Institution

UCAS

Information

Suisse

Filière

Travail social / Sozialpädagogik / Soziale Arbeit

Diplôme délivré

Bachelor of Arts HES-SO en travail social, avec orientation en éducation sociale

Durée des études

3 ans

Conditions d'admission

diplôme de fin d'études secondaires (Maturité gymnasiale) sauf section A. Tous les candidats doivent obligatoirement participer à une séance d'information; ils doivent également passer des tests d'aptitude permettant la régulation des Admissions.

Procédures d'insription et délais

contacter les différentes institutions dès janvier.

Institutions

Sites de référence

Teilzeitausbildungen

Allemagne

Site de référence: Studienwahl

Entre autres:

Bachelor Soziale Arbeit FH Koblenz

Bachelor Soziale Arbeit FH Potsdam

Belgique

Retrouvez les adresses des établissements sur le site de la Communauté Française de Belgique  rubrique "Annuaires" mots clé "éducateur"

Enseignement supérieur à distance: n'existe pas en Belgique francophone.

Enseignement de promotion sociale: Bachelier éducateur spécialisé en accompagnement socio-éducatif

Entre autres:

France

Cours d'emploi:

Licence professionnelle  Spécialité Métiers de la Formation, de l'Insertion et de l'Accompagnement à l'Université de Lorraine Nancy 

Luxembourg

Bachelor en sciences sociales et éducatives : Université du Luxembourg   et Chambre des salariés

Nouveau

Conditions d'admission

  • Éducateurs diplômés ayant au moins 6 ans d'expérience professionnelle
  • Éducateurs gradués (ancien régime)


Date limite pour rentrer les dossiers de candidatures:

  • en ligne : du 15 mars au 15 avril

Royaume-Uni

A l'heure actuelle, pas de formation à distance dans ce domaine.

Suisse

Consultez le site de l'enseignement universitaire à distance

A l'heure actuelle, pas de formation à distance dans ce domaine.



Ausbildungsstätten
Maison de l'orientation (MO)

Maison de l'Orientation 58, bd G-D Charlotte (Place de l'Etoile)
L-1330 Luxembourg
Telefon: 8002 8181
Email: info@m-o.lu

Centre de documentation et d'information sur l'enseignement supérieur /MESR (MESR/CEDIES)

18-20, Montée de la Pétrusse
L-2327 Luxembourg
Telefon: 247-88650
Fax: 26 19 01 04
Email: etudes@mesr.etat.lu

FÜR JEMANDEN DA SEIN UND ZUHÖREN

Begleiten, organisieren, helfen

KOORDINATION DIESER INFOSEITE


DU HAST NOCH FRAGEN ZUM BERUF?DANN SCHREIB UNS!

None